Einladung zur exklusiven Führung durch die Frankfurter Börse mit der Hellwigbank

Arne Hellwig und Annick Kleine, Geschäftsführung der Hellwig Bank und dem Mädchenhaus als Schutzengel verbunden

Was ist ein Wertpapier? Wie erklären sich Kursschwankungen? Welche Regeln sind beim Anleihe- oder Aktienhandel zu beachten? Die Hellwigbank, an der Frankfurter Wertpapierbörse als Maklerin tätig und dem FeM Mädchenhaus Frankfurt seit Jahren als Förderin eng verbunden, lädt die Förder*innen des Mädchenhauses zu exklusiven Börsenführungen zugunsten von FeM am Montag, 24. September 2018, in die Frankfurter Börse ein.

Tanja Zander, Kapitalmarktexpertin bei der Hellwigbank, erklärt hautnah und in kleinem Kreis (ca. 5 Personen pro Führung) das Geschehen auf dem Börsenparkett und gibt eine Einführung in die Welt des Wertpapierhandels. Fünf Plätze schenkt die Hellwigbank Interessierten, die sich in den nächsten Wochen neu als Schutzengel unter www.fem-schutzengel.de registrieren. Bitte beim Registrieren vermerken, dass Sie an der Führung interessiert sind.

Treffpunkt zu den Führungen ist vor dem Eingang zur Börse bei Bär und Bulle Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main. 1. Rundgang: 10.00 – 11.30 Uhr, 2. Rundgang: 11.30 – 13.00 Uhr. 3. Rundgang: 14.00 - 15.30 Uhr. Bitte melden Sie sich aufgrund der begrenzten Platzzahl rasch möglichst und verbindlich an bei nicole [dot] kreja [at] fem-maedchenhaus [dot] de.

Schutzengel sichern die Arbeit des Mädchenhauses

Arne Hellwig und Annick Kleine, Geschäftsführung der Hellwig Bank, engagieren sich seit vielen Jahren als Schutzengel. Schirmherrin des Schutzengelprojekts und ebenfalls Förderin des Mädchenhauses ist die Krimiautorin Nele Neuhaus. Schutzengel unterstützen das Mädchenhaus mit einem frei gewählten Beitrag (z. B. 15, 30 oder 50 Euro im Monat). Im Mädchenhaus finden Mädchen und junge Frauen Zuflucht, Schutz und Beratung, die von körperlicher, sexualisierter oder psychischer Gewalt betroffen sind.

Zurzeit unterstützen 320 Schutzengel das Mädchenhaus. Um die Arbeit der Einrichtung in den nächsten Jahren abzusichern, sucht das Mädchenhaus dringend weitere Privatpersonen, die sich als Schutzengel für Mädchen und junge Frauen in Not engagieren. Neu-Förder*innen registrieren sich einfach und bequem unter www.fem-schutzengel.de Der Beitrag ist jederzeit kündbar.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

FeM Mädchenhaus Frankfurt
Nicole Kreja
Eschersheimer Landstraße 534
60433 Frankfurt am Main
Fon: 069-53 05 90 71
nicole [dot] kreja [at] fem-maedchenhaus [dot] de

 

Zurück zu Aktuelles