Mitarbeiterinnen

Die jungen Frauen werden in den FemJa Schutzwohnungen von drei pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. Die Mitarbeiterinnen sind Sozialarbeiterinnen oder Sozialpädagoginnen mit unterschiedlichen Zusatzausbildungen.

Die Arbeit in den FemJa Schutzwohnungen basiert auf einer parteilichen Grundhaltung den jungen Frauen gegenüber, die dem Konzept der feministischen Mädchen- und Frauenarbeit entspringt. Die Betreuungsarbeit ist geprägt von Wertschätzung und Akzeptanz für die unterschiedlichen Biografien der jungen Frauen sowie die geschlechtsspezifischen Sozialisationsbedingungen.