Aktuelles aus dem Mädchenhaus

18. Juli 2022

Fröhliche Sommertasche zugunsten von FeM

Tasche im FeM Look

Unterstützen Sie FeM mit dem Kauf einer handbedruckten pinken Einkaufstasche vom Wetterauer Atelier Villa Wicke. Fünf Euro pro Einkaufsbeutel gehen zugunsten der Organisation. Der hübsche Shopper mit Slogan  "the future is feminist" in Handlettering ist ein echter Hingucker und als Tasche eine nützliche Begleiterin für Schwimmbad, Wochenmarkt oder Ausflug! Sie ist aus Bio-Baumwolle mit langen Henkeln und in kleiner Auflage vom Atelier Villa Wicke aus der Wetterau zugunsten von FeM produziert.  Die Größe beträgt ca. 32 x 35 cm, mit ca.

13. Juni 2022

Save the Date: Sommerfest bei FeM

Sommerfest bei FeM

Herzliche Einladung: Am Freitag, 08. Juli, von 15 Uhr bis 19 Uhr feiert FeM ein Sommerfest für Interessierte, Unterstützer*innen und Schutzengel im Mädchen*Treff, Eschersheimer Landstraße 534, 60344 Frankfurt. Das erwartet Sie: Informationen über die Organisation FeM, Sommerbowle und Muffins, von den Mädchen* im Treff gebacken, Spazierfahrten mit dem Velotaxi u. v. m.! Wir freuen uns auf Sie!

13. Mai 2022

FeM zu Gast bei Quartier Frau

FeM zu Gast bei Quartier Frau

Wir laden Sie herzlich ein zu einem besonderen Nachmittag in netter Atmospähre: FeM ist am Mittwoch, 25.5., von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr, bei Quartier Frau, Bornheimer Landstraße 54, 60316 Frankfurt am Main zu Gast. Es werden die Charity-Armbänder mit Schutzengel-Signet verkauft.  Mitarbeiterinnen* von FeM sind vor Ort dabei und geben Einblicke in die aktuelle Situation bei FeM.

23. März 2022

Neue Schutzengel-Armbänder

Armbänder mit silbernem Schutzengel-Anhänger

Aufgrund großer Nachfrage gibt es jetzt eine neue Edition mit Schutzengel-Armbändern! Das farbenfrohe Design stammt vom Modelabel Albert's Bird von Juliane Kowalt. Die Sonderedition zugunsten von FeM ist in Kooperation mit dem Inner Wheel Club Frankfurt Rhein-Main entstanden. Es gibt sie in zwei verschiedenen Farbvarianten.

08. März 2022

Solidarität mit der Ukraine

Stop War!

Krieg, Vertreibung und Flucht bedeuten für viele Frauen und Mädchen Bedrohung durch sexualisierte Gewalt. Gemeinsam mit 41 Frauen- und Nichtregierungsorganisationen fordern wir: Die russische Regierung muss ihre Kriegshandlungen stoppen!

Seiten