Über uns

Der Mädchen*treff

 

Der Mädchen*treff ist eine offene Bildungs-, Kultur- und Freizeiteinrichtung für Mädchen* zwischen 10 und 21 Jahren.

Unser Ziel ist es, Mädchen* zu unterstützen, ihr* Selbstbewusstsein zu stärken und ihnen Raum zur Entfaltung ihrer* Fähigkeiten zu bieten. Unsere derzeitigen Schwerpunkte sind: 

  • Politische Bildungsarbeit
  • Partizipation
  • Berufs- und Lebensplanung
  • Medienarbeit
  • Kunst und Theater
  • bewegungs- und erlebnisorientierte Angebote
  • Nachhaltigkeit
  • solidarisches Miteinander

Von Montag bis Donnerstag bieten wir ein leckeres Mittagessen und eine Hausaufgabenbetreuung an. Die Kosten pro Monat betragen 20 Euro.
Fragen Sie telefonisch oder per E-Mail nach freien Plätzen.

Der offene Treff am Nachmittag von 15 bis 18 Uhr ist für alle offen, bedarf keiner Anmeldung und ist kostenfrei!

 

Der Mädchen*treff hat folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
für Mädchen* zwischen 10 und 21 Jahren
12:30 - 18:00 Uhr

Freitags „Traumfängerin*“
für Mädchen* zwischen 14 und 21 Jahren
16:00 - 20:00 Uhr
 

Beschwerdeverfahren zum Schutzkonzept für den FeM Mädchen*treff und das Empowerment for girls*

Im Eingangsbereich des Mädchen*treffs hängt ein Plakat aus, das auf die Thematik in mädchen*gerechter Sprache aufmerksam macht und auf dem das Beschwerdeverfahren kurz aufgelistet ist.

Generell haben die Mädchen* bei Beschwerden zu grenzüberschreitendem Verhalten von Mitarbeiterinnen* folgende Möglichkeiten:

  • Sie wenden sich an eine andere Mitarbeiterin* des Mädchen*treffs oder des Empowerments, diese bringt die Beschwerde in das Team oder wendet sich an die Vorstandsfrauen* und informiert das Schutzkonzept-Team.
  • Die Mädchen* können ihre* Beschwerde über den Briefkasten der Geschäftsstelle oder per E-Mail an folgende Adresse schicken: geschaeftsstelle [at] fem-maedchenhaus.de
  • Die Mädchen* wenden sich an eine Mitarbeiterin* der FeM Zuflucht oder  FeM Beratungsstelle, diese nimmt Kontakt mit dem Schutzkonzept-Team auf.
  • Sie wenden sich an ihre zuständige Mitarbeiterin* des Jugendamtes. Sucht die Jugendamt-Mitarbeiterin* Rücksprache mit FeM wird das Schutzkonzept-Team eingeschaltet.