Über uns

Der Mädchentreff

Der Mädchentreff ist eine offene Bildungs-, Kultur- und Freizeiteinrichtung für Mädchen zwischen 10 und 16 Jahren, ganz gleich welcher sozialer und kultureller Herkunft. Ob sie sich für Tanzen, Computer, Selbstverteidigungskurse oder Kreativangebote interessieren, bestimmt ist für jede das Richtige dabei.

Bei uns finden die Mädchen Gleichgesinnte, mit denen sie Spaß haben, lachen und gemeinsam Dinge erreichen können. In den Ferien bieten wir unterschiedliche Kurse, Ausflüge und Ferienfreizeiten an.

Für Schülerinnen der 5. bis 7. Klasse bieten wir viermal in der Woche eine Hausaufgabenhilfe und einen Mittagstisch an. Die Kosten pro Monat betragen 20 Euro. Darin enthalten sind ein gesundes Mittagessen, Hausaufgabenhilfe und Nachmittagsangebote an bis zu vier Tagen in der Woche (von Montag bis Donnerstag). Fragen Sie telefonisch oder per E-Mail nach freien Plätzen.

Der Mädchentreff kann aufgrund einer Stellenaufstockung durch das Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt die Öffnungszeiten seit 2014 deutlich erweitern.

Der Mädchentreff hat ab sofort folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
für Mädchen zwischen 10 und 16 Jahren
12:30 - 18:00 Uhr

Freitags „Traumfängerin“
für Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren
16:00 - 20:00 Uhr

Beschwerdeverfahren zum Schutzkonzept für den FeM Mädchentreff und das Empowerment für girls

Im Eingangsbereich des Mädchentreffs hängt ein Plakat aus, das auf die Thematik in mädchengerechter Sprache aufmerksam macht und auf dem das Beschwerdeverfahren kurz aufgelistet ist.

Generell haben die Mädchen bei Beschwerden zu grenzüberschreitendem Verhalten von Mitarbeiterinnen folgende Möglichkeiten:

  • Sie wenden sich an eine andere Mitarbeiterin des Mädchentreffs oder des Einzelcoachings, diese bringt die Beschwerde in das Team oder wendet sich an die Vorstandsfrauen und informiert das Schutzkonzept-Team.
  • Die Mädchen können ihre Beschwerde über den Briefkasten der Geschäftsstelle oder per E-Mail an folgende Adresse schicken: geschaeftsstelle [at] fem-maedchenhaus [dot] de
  • Die Mädchen wenden sich an eine Mitarbeiterin der FeM Zuflucht oder  FeM Beratungsstelle, diese nimmt Kontakt mit dem Schutzkonzept-Team auf.
  • Sie wenden sich an ihre zuständige Mitarbeiterin des Jugendamtes. Sucht die Jugendamt-Mitarbeiterin Rücksprache mit FeM wird das Schutzkonzept-Team eingeschaltet.